VFL U-21 gewinnt den 6. Dachser-Cup

Dachser-Cup Siegerfoto 2012 - Foto: Axel Rodefeld

Dachser-Cup Siegerfoto 2012 - Foto: Axel Rodefeld

In der Dreifachsporthalle Dissen konnte sich am Samstag den 21. Januar 2012 die U-21 Mannschaft vom VFL Osnabrück den begehrten Dachser-Cup sichern. In einem hochklassigen Endspiel konnte das Team von Joe Enochs den westfälischen Vertreter vom SC Peckeloh im 9m-Schießen knapp mit 7:6 (1:1 nach normaler Spielzeit) besiegen und somit den Cup wieder nach Niedersachsen holen. Beide Mannschaften hatten in der Vorrunde jeweils ihre Gruppen dominiert. Der letzt jährige Sieger vom VFB Fichte Bielefeld musste sich dieses Mal mit dem 3. Platz begnügen. Die Mannschaft gewann gegen den SV Vikt. Georgsmarienhütte im 9m-Schießen um den 3. Platz ebenfalls mit 7:6.

In der ausverkauften Halle konnte sich der Gastgeber von der TSG Dissen gut aus der Affäre ziehen und belegte vor den erneut enttäuschenden ehemaligen Seriensieger vom SV Bad Rothenfelde den 3. Platz in der Niedersachsengruppe knapp hinter der Viktoria aus GM-Hütte.

Nach einem starken Auftritt musste sich die Mannschaft vom VFL Theesen mit dem 3. Gruppenplatz begnügen und musste ebenso nach der Vorrunde die Segel streichen, wie der enttäuschende Vorjahresfinalist von der Spvg. Steinhagen, der ohne Punkt nach Hause fahren musste.

Der I. Vorsitzende der TSG Dissen Fußballabteilung, Ralf Niebrügge, kürte zusammen mit dem Cheforganisator des Dachser-Cups, Frank Brameyer, und dem als Hallensprecher fungierenden OS1-TV Moderator, Matthias Witte, neben den 4 bestplatzierten Mannschaften auch den besten Spieler des Turniers (Matthias Gök vom SC Peckeloh), den besten Torhüter (Freddy Claas von der TSG Dissen) sowie den besten Torschützen (Deniz Taskesen mit 9 Treffern von der U-21 Auswahl des VFL Osnabrück).

Torwandschießen von links: Joe Enochs (Trainer U21 vom VFL Osnabrpück), Dirk Wernemann (der zugeloste Zuschauer), Hallensprecher Matthias Witte und Krsitina Gessat (U20-Nationalspielerin).

Torwandschießen von links: Joe Enochs (Trainer U21 vom VFL Osnabrpück), Dirk Wernemann (der zugeloste Zuschauer), Hallensprecher Matthias Witte und Krsitina Gessat (U20-Nationalspielerin).

Das Torwandschießen zwischen Joe Enochs, Kristina Gessat (U20-Nationalspielerin) und einem zu gelosten Zuschauer, konnte der Rothenfeldener Dirk Wernemann unter großen Jubel der Fans aus der Salinenstadt für sich entscheiden. Auch die B-Juniorinnen der TSG Dissen um Coach Carsten Flottmann konnten im Einlagespiel überzeugen. Der gute Zweck kam ebenfalls nicht zu kurz, so dass sich Pastor Erik Neumann über eine Spende von 0,50 € pro Eintrittskarte für die Stiftung Dissen freuen konnte.

Kommentar schreiben

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte die 5 Zeichen im Bild, (Zahlen von 0 - 9 und Buchstaben von A - F),
in das Feld eintragen und das Formular abschicken.

  

Zeichen nicht lesbar, neue Zeichen generieren