Religionsfreiheit jetzt in Versmold

Foto: Maximilian Koch

Schülerinnen und Schüler gehen auf die Straße. Foto: © Maximilian Koch

Am 31.Mai 2012 hat die die Demo gegen die Verpflichtung des Religionsunterrichtes in Versmold stattgefunden. Trotz des schlechten Wetters, hatten die Demonstranten eine gute Anteilnahme von ca. 80 Mitstreiterinnen und Mitstreitern!

Die Schüler sind am Gebäude ihrer Hauptschule in Versmold los gelaufen und sind in einem Marsch mit Plakaten und lauten Ausrufen zum Rathaus gegangen. Dort wurden sie von Herrn Matthies und Herrn Schmidt empfangen, Maximilian Koch hielt zusammen mit Stefan Hagemeier noch eine Rede um die aktuelle Situation noch mal darzustellen. “Sie sagen, EINE SCHULE FÜR ALLE, dann machen Sie auch eine Schule für alle” sagt Schülersprecher und Veranstalter Maximilian Koch. Herr Matthies hatte die Demonstranten aufgrund des schlechten Wetters in den Vorraum des Rathauses eingeladen. Im Vorraum brachte er Matthies eine kurze Rede zu tragen und Schülersprecher Maximilian Koch überreichte Herrn Matthies die Unterschriftenliste mit über 500 Unterschriften. Ein engagierter Mitstreiter der Demo stellte sehr präzise Fragen darauf hin luden Herr Matthies und Herr Schmidt zu einem Dialog im Ratssaal ein.

Dieses Angebot wurde von allen sehr gerne angenommen, der Dialog zog sich über 2 Stunden, es sind viele Aussagen gefallen und es wurde sehr viel Diskutiert. Im großen und ganzen war der Dialog zwischen der Stadt Versmold und den Schülerinnen und Schülern ein voller Erfolg! .. Die Schülerinnen und Schüler sind leider nicht zu ihrem gewünschtem Ergebnis gekommen, jedoch konnten sie Herrn Schmidt davon überzeugen, sich seinen eigenen Religionsunterricht nochmal an zu schauen. “ Wir haben nichts gegen das CJD und auch nicht gegen die Einführung der neuen Sekundarschule in Versmold, ganz im Gegenteil, wir wollen nur eine Religionsfreiheit für ALLE Schülerinnen und Schüler die in Versmold leben und zur Schule gehen wollen.”  sagte Schülersprecher Maximilian Koch. Nach dieser Aussage fingen alle im Saal an zu klatschen, selbst die LSV und die BSV haben sich mit unserem Thema befasst und unterstützen die Schülerinnen und Schüler wo es nur geht. Wir wollen eine Schule für Alle, dann machen wir doch bitte auch eine Schule für alle.

Die Hauptschule Versmold, Schülersprecher Maximilian Koch und Stefan Hagemeier sind zum Dialog mit dem CJD bereit und wollen eine gute und passende Lösung finden.

Die Schülerinnen und Schüler hoffen auf Ihrer Unterstützung. Bei Fragen, Kommentaren oder Anregungen können Sie den Schülersprecher Maximilian Koch gerne per E.Mail Kochmaximilian@hotmail.de oder per Post an Schulstraße 14 33775 Versmold erreichen.

facebook:
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.456343291044843.113974.456336444378861&type=3#!/ReligionsfreiheitAuchInVersmold

Online-Petition:
http://openpetition.de/petition/online/religionsfreiheit-auch-in-versmold

Kommentar schreiben

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte die 5 Zeichen im Bild, (Zahlen von 0 - 9 und Buchstaben von A - F),
in das Feld eintragen und das Formular abschicken.

  

Zeichen nicht lesbar, neue Zeichen generieren