Hoteldirektor Kai Tiemer verlässt zum 31. Juli die GERRY WEBER WORLD

Kai Tiemer (Geschäftsführender Hoteldirektor des GERRY WEBER Sportpark Hotels) in HalleWestfalen verlässt zum 31. Juli das 4-Sterne Hotel und wechselt beruflich nach Süddeutschland. © GERRY WEBER WORLD

Kai Tiemer (Geschäftsführender Hoteldirektor des GERRY WEBER Sportpark Hotels) in HalleWestfalen verlässt zum 31. Juli das 4-Sterne Hotel und wechselt beruflich nach Süddeutschland. © GERRY WEBER WORLD

HalleWestfalen. In der Hotelerie sind die Führungspositionen in der Regel nicht von langer Dauer „Normalerweise wird nach drei, vier Jahren das Hotel gewechselt“, so Kai Tiemer, der seit Januar 2004 die Führung des GERRY WEBER Sportpark Hotels in HalleWestfalen inne hat, „doch dass es mehr als acht Jahre wurden, habe ich nicht vorhersehen können. Aber es hat mir auch viel Freude bereitet.“ Zum 31. Juli verlässt der in Sarstedt (bei Hannover) geborene 47-jährige Hoteldirektor das renommierte 4-Sterne-Haus in der Lindenstadt, welches er unter seiner Leitung zu einem führenden Hotel mit exzellentem Ruf entwickelt hat. „Es war sein persönlicher Wunsch, uns zu verlassen“, sagt Ralf Weber, Prokurist der GERRY WEBER Management & Event OHG, „zumal wir Kai Tiemer vor zwei Jahren noch in die Geschäftsleitung berufen haben. Das alleine zeigt auf, welches Vertrauen wir zu ihm haben und welche Wertschätzung er genießt.“

Der personelle Wechsel in den Hotelführungen ist vielfach mit beruflichen Fort- und Weiterbildungen verbunden und bringt in der jeweiligen Position die erforderliche Kompetenz. Insofern sind seine im GERRY WEBER Sportpark Hotel gemachten Erfahrungen sehr wertvoll, denn dieses mit über 100 Zimmern und Suiten geführte Hotel ist auf Grund des 11.500 Zuschauer fassenden GERRY WEBER STADION mit einem besonderen Qualitätsmerkmal versehen. „Wir haben einen sehr hohen Promifaktor, was wiederum eine besondere Herausforderung an alle Mitarbeiter bedeutet“, sagt Tiemer, „denn wir müssen immer die Balance zwischen hoher Aufmerksamkeit und vornehmer Zurückhaltung vollziehen.“

In seiner mehr als achtjährigen Zeit als Direktor wurden unter anderem die Hotelzimmer des GERRY WEBER Sportpark Hotels einer umfassenden Renovierung unterzogen. Zudem begann zugleich zu Beginn seiner Amtsübernahme im Januar 2004 die Planung und auch die Eröffnung des Wellness & Beauty Centers. „Dieser mehr als 1.000 Quadratmeter große Spa-Bereich hat dem Hotel nochmals eine Wertschätzung unter unseren Gästen eingebracht“, meint Tiemer, „denn dadurch konnten wir uns konsequenter im Angebot für Kurz- und Wochenendurlauber von anderen absetzen. Gerade in Verbindung mit den übrigen Angeboten wie Rasentennis oder Golfen.“ Letztlich hat Kai Tiemer im vergangenen Jahr noch das 2-Sterne GERRY WEBER Landhotel mit einem knapp 500 Quadratmeter großen Biergarten im bayerischem Flair eröffnet und zudem das Betriebsrestaurant im Modekonzern GERRY WEBER International AG übernommen.

„Diese Erfahrungen und gewonnenen Kenntnisse sind von enormer Bedeutung und werden zweifelsohne ein Meilenstein in meiner beruflichen Karriere sein, denn in einem Hotel- und Eventbereich mit einer solch internationalen Reputation arbeiten zu dürfen, ist nicht alltäglich“, sagt Tiemer, der ab August 2012 im süddeutschen Raum erneut die Führung eines Privathotels übernehmen wird. Seine berufliche Ausbildung begann Tiemer als Hotelkaufmann in Frankfurt, wurde von 1986 bis 1990 Empfangsmitarbeiter im Frankfurter Sheraton Airport-Hotel und daran schlossen sich fünf Auslandsjahre als Empfangschef in Schottland und Gibraltar an.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wurde er stellvertretender Hoteldirektor des Ramada-Hotels in Heppenheim an der Bergstaße und 1996 wurde Tiemer in Ostwestfalen ansässig. Als Hoteldirektor eröffnete er 1996 das Ramada-Hotel in Bielefeld, wechselte dann noch einmal bis zum Ende des Jahres 2003 innerhalb der Ramada-Unternehmensgruppe nach Köln und übernahm im Januar 2004 als Hoteldirektor die Leitung des GERRY WEBER Sportpark Hotels in der ostwestfälischen Lindenstadt.

Kommentar schreiben

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Bitte die 5 Zeichen im Bild, (Zahlen von 0 - 9 und Buchstaben von A - F),
in das Feld eintragen und das Formular abschicken.

  

Zeichen nicht lesbar, neue Zeichen generieren